Hauskreis Abraham

John Wesley, der Initiator der methodistischen Bewegung in England, wollte ein Nachfolger Christi werben und wollte Nachfolger Christi werben. So predigte er morgens an einem Ort, abends einen anderen. Seine Vorbereitungen machte er reitend auf einem Pferd.

Um das Wort Gottes zu vertiefen richtete er Hauskreise ein, die er damals „Banden“ (bands) nannte.

Unser Hauskreis trifft sich einmal im Monat. Wir beginnen mit Gebet und Singen, lesen in der Heiligen Schrift und fragen uns, was Gottes Wort für unser Leben bedeutet.

Wir essen gemeinsam und teilen unsere Freuden und Nöte miteinander. Am Ende des Treffens beten wir füreinander.

Manchmal bereiten wir auch einen Gottesdienst vor, in dem wir eine biblische Geschichte spielen.