Theater spielen

Theatergruppen

Seit Mai 2016 gibt es in unserer Gemeinde eine  neue Theatergruppe für Menschen mit Suchterfahrungen.

Gestartet wurde das Projekt als partnerschaftliche Kooperation zwischen der Bethanienstiftung und unserer Gemeinde.

Die Bethanien Diakonissen Stiftung setzt die Tradition der methodistischen Diakoniewerke Bethanien (1874) und Bethesda (1886) fort. Neben der Arbeit im Krankenhauswesen und in der Altenhilfe baut die Stiftung neue diakonische Engagements in der Jugendhilfe, Suchtkrankenhilfe und Sternenkinderarbeit auf.

An einigen Orten kooperiert die Stiftung dabei mit evangelisch-­methodistischen Kirchengemeinden.


Zum Ablauf:

Dienstag mittags treffen wir uns um 12:00 Uhr, spielen Theater im Kirchenraum und essen anschließend im Drop Inn.

Zur Teilnahme sind Menschen herzlich eingeladen, die durch viele Raster gefallen sind und oder ihre liebe Not mit sozialen Kontakten haben. Deshalb dauern die Treffen bis etwa 16:00 Uhr, damit wir genug Zeit haben, aufeinander zugehen zu können.

In der Theatergruppe testen wir Neues, spielen wir mit Spaß, finden wir neue Seiten in uns. Improtheater, Bibliodrama, biographisches Theater, chorisches Theater,....       Hier gibt's weitere Infos!

Wer jetzt denkt, „das kann ich nicht“ oder „ich wollte schon immer, aber...“ ist besonders eingeladen, sich zu trauen.

Für die Gruppe bitte vorher anmelden unter theaterspass@gmail.com

Petra Löffler